Tabakentwöhnung mit Hilfe von Hypnose

Hypnose Raucherentwöhnung ist eine Methode, sich das Rauchen abzugewöhnen, mit der zum Teil erstaunliche Erfolge erzielt werden können.

am besten allerdings in Kombination mit zusätzlichen Bioresonanz Behandlungen. Es gibt Studien, die für Hypnose Raucherentwöhnung eine Erfolgsquote zwischen 50 und 80 Prozent belegen – sprich: mindestens die Hälfte der auf diese Weise behandelten Raucher blieb dauerhaft abstinent.

Der Raucher wird bei der Hypnose Raucherentwöhnung in Trance versetzt. In diesem Zustand ist er empfänglicher für Suggestionen. Es wird vor allem mit Suggestionen auf Bild- und Gefühlsebene gearbeitet; auf diese Weise werden positive Assoziationen mit dem Zustand der Rauchfreiheit geschaffen.

Der Raucher erkennt unbewusst, dass er sich mit der Rauchfreiheit auch ein großes Stück persönliche Freiheit zurückerobert, und dass es keinen Grund gibt, der Zigarette nachzutrauern.

Vorteile von Hypnose Raucherentwöhnung:

-    Sie müssen nicht ständig an Zigaretten denken
-    Keine Gewichtszunahme
-    Keine Heißhungerattacken
-    Keine erhöhte Nervosität
-    Mehr Gelassenheit gegenüber Noch-Rauchern
-    Kein Gefühl, dass einem etwas fehlt

Nachteile von Hypnose Raucherentwöhnung:

-    setzt großes Vertrauen in den Therapeuten voraus